Berlin, 14. September 2021

Echtzeit für Windows-11-Release

Vision 2021

Kithara Software, Spezialist für PC-basierte Echtzeit, wird Windows 11 bereits zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im Oktober vollständig unterstützen. So lassen sich auch mit der kommenden Windows-Version „harte“ Echtzeiteigenschaften umsetzen.

Dank ausgiebiger Tests mit der Insider-Preview-Version konnte die Kompatibilität von Kithara RealTime Suite mit dem ab 5. Oktober erscheinenden Windows 11 sichergestellt werden. So lassen sich Windows-PC-Systeme auch mit der neuesten Version wie ein Echtzeitbetriebssystem betreiben, also mit garantiert kurzen Reaktionszeiten. Selbst hohe industrielle Anforderungen, beispielsweise in der Fertigungsautomatisierung, Bilderfassung und -verarbeitung oder im Automobilbereich, können so erfüllt werden.

„Für Kithara war es schon immer wichtig, eine möglichst breite Unterstützung der unterschiedlichen Windows-Varianten durch unser Echtzeitsystem zu gewährleisten. Dies beinhaltet sowohl die Funktionalität älterer Versionen als auch das Schritthalten mit der neuesten Generation des weit verbreiteten Betriebssystems. Für Industrie-Anwender, die bereits früh Windows 11 einsetzen und dabei auf Echtzeiteigenschaften zurückgreifen möchten, stellen wir diese Möglichkeit schon bei Veröffentlichung bereit“, erklärte Uwe Jesgarz, Geschäftsführer von Kithara Software GmbH.

Die grundsätzliche Funktionsweise ist das Ausführen des Kithara-Echtzeitsystems parallel zu Windows, welches selbst keine Echtzeitfähigkeit besitzt. Beim Bootvorgang wird sowohl dem Echtzeitsystem als auch Windows eine benutzerdefinierte Anzahl von verfügbaren CPU-Kernen zugeordnet. Beide laufen fortan auf separaten Kernen, sodass die einfache Bedienbarkeit und verfügbare Programmvielfalt von Windows nutzbar sind, ohne dass es zu einem negativen Leistungseinfluss auf das Echtzeitsystem kommt.

Dateien