topic_newsletter

Kithara auf der Vision Stuttgart 2016

Berlin, 12. Oktober 2016

Kithara Software, Innovationsschmiede für PC-basierte Echtzeit, ist auch dieses Jahr Aussteller auf der diesjährigen VISION in Stuttgart vom 8. bis 10. November. Am Stand 1A68 in Halle 1 wird Besuchern ein Einblick in die Neuentwicklungen von Kithara auf dem Gebiet industrieller Echtzeit-Vision-Technologien sowie deren Anbindung an Automatisierungssysteme gegeben.

Auf der Weltleitmesse für industrielle Bildverarbeitungskomponenten und -systeme präsentiert das Berliner Unternehmen Software-Lösungen für die Echtzeit-Bilderfassung mit GigE Vision und USB3 Vision, Echtzeit-Bildverarbeitung mit HALCON und OpenCV sowie EtherCAT-basierte Automatisierung. Darüber hinaus werden die zahlreichen Funktionen der gerade erschienenen »RealTime Suite« 10 demonstriert.

Neu vorgestellt wird zudem das Storage Module zur schnellen Echtzeitdatenspeicherung über SSD-Laufwerke, die vor allem Bildverarbeitungssysteme mit extrem hohem Datenaustausch unterstützen. Das Storage Module eignet sich so optimal für das Lesen und Schreiben von Datensätzen bei Multikamerasystemen sowie bildbasierten Hardware-in-the-Loop-Anwendungen.

„Machine Vision ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche mit Anforderungen für “harte“ Echtzeiteigenschaften. In den vergangenen Jahren wurde deshalb auch bei Entwicklungen von Kithara mit verstärktem Fokus in Richtung Bildtechnologie expandiert. Seitdem ist die VISION in Stuttgart für uns eine der wichtigsten regelmäßigen Messeteilnahmen“ teilte Uwe Jesgarz, Geschäftsführer der Kithara Software GmbH, mit.

Die Vision, Weltleitmesse der Bildbearbeitung, ist der Marktplatz für Komponenten-Hersteller, aber auch Plattform für System-Anbieter und Integratoren. Auf der VISION informieren sich OEMs, Maschinenbauer und Systemhäuser über die neuesten Innovationen aus der Welt der Bildverarbeitungskomponenten, Endanwender treffen auf eine Vielzahl an Systemintegratoren.

Dateien